Seminar: „Kampagnen im Service für Ersatzteile und Dienstleistungen“

12. November 2015

Kampagnen im Service für Ersatzteile und Dienstleistungen
Dipl.-Inform. Dirk Martens und Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Eisele, geschäftsführende Gesellschafter / Partner der HMC Heidelberg Management Consulting GmbH

Angesichts der schwindenden Margen im Neumaschinengeschäft können es sich die meisten Unternehmen nicht leisten, sich weiterhin passiv zu verhalten und das einträgliche Service-Geschäft dem Wettbewerb zu überlassen. Der Wandel vom reaktiven zum aktiven Service betrifft gerade auch den Servicevertrieb. Als wesentliches Instrument für einen aktiven Servicevertrieb bieten Kampagnen im Service hervorragende Chancen. Geeignete Service-Produkte, wie z. B. Verschleißteilpakete, Ersatzteil-Sonderaktionen, Upgrades, Wartungen oder Serviceverträge können durch gezielte Kampagnen aktiv verkauft werden.

Eine gut vorbereitete Kampagne im Service ist eine wesentliche Möglichkeit, den Serviceumsatz aktiv zu steigern. Dirk Martens und Wolfgang Eisele vermitteln Ihnen in diesem Seminar ein praxistaugliches Konzept für die Organisation und Durchführung Ihrer eigenen Kampagne im Service.

Grundlagen und Inhalte:

  • Grundlagen schaffen in Service-Marketing und Service-Vertrieb
  • Grundmodell zu Service-Kampagnen
  • Geeignete Service-Produkte und passende Preisgestaltung
  • Entwicklung einer Kampagne: Aufgaben, Projektteam, Kosten
  • Zielgruppendefinition
  • Geeignete Marketing-Materialien, Newsletter, Presse
  • Einbindung des Vertriebs und der Servicetechniker
  • Follow-Up und Kundenbesuche
  • Beispiele: Ersatzteile, Upgrades, Werkzeuge, Serviceverträge
  • Internationalisierung von Kampagnen im Service
  • Review und Controlling

Praxisbeispiele und Diskussion:

Das Seminar ist praxisorientiert und mit vielen Beispielen aus Unternehmen verschiedenster Größenordnung illustriert. Eine open-end-Diskussion ermöglicht allen Gästen eine abschließende Aufarbeitung ihres Fragenkomplexes.

Teilnehmer:

Geschäftsführer, Serviceleiter, Leiter Ersatzteilwesen sowie Mitarbeiter aus dem After-Sales Marketing und Produktmanagement.